Shopping Cart

No products in the cart.

Phone Email Wishlist0 Shop

Maximale Druckentlastung Taschenfederkernmatratzen

Rückenschläfer

Machen Sie Ihre Schlafzeit besser

Taschenfederkernmatratzen sind bestens für Rückenschläfer geeignet, da sie dank Ihres Matratzenkerns aus Stahlfedern eine exzellente Punktelastizität besitzen.

Hasena Matratze Majestic

Majestic - königlich gebettet mit integriertem Topper, optimaler Luftzirkulation und punktgenauer Federung.
jetzt kaufen

Bauchschläfer

Taschenfederkernmatratzen für Bauchschläfer

Taschenfederkernmatratzen sind bestens für Bauchschläfer geeignet, denn dieser Matratzentyp ist besonders punktelastisch.

Hasena Matratze Opalin

Das 40 mm starke 7-Zonen-Kaltschaum-Noppenformpolster der Matratze Opalin RG 35 gewährleistet optimale Unterstützung und Klimatisierung.
JETZT KAUFEN

Seitenschläfer

Das Schlafen auf der Seite erfordert zusätzliches Zubehör

Taschenfederkernmatratzen sind bestens für Seitenschläfer geeignet, denn sie sind besonders punktelastisch und passen sich daher perfekt an den Körper des Schlafenden an.

Hasena Matratze Perla

Das 40 mm starke 7-Zonen-Kaltschaum-Noppenformpolster der Matratze Perla RG 35 gewährleistet optimale Unterstützung und Klimatisierung.
JETZT KAUFEN

Allergiker geeignet

Taschenfederkernmatratzen für Allergiker geeignet

Taschenfederkernmatratzen sind bestens für Allergiker geeignet, weil sie so gut durchlüftet werden, dass sich kein Schimmel bilden kann. Auch Milben können sich deswegen nicht einnisten, da sie eine feuchte Umgebung bevorzugen. Folglich sind Taschenfederkernmatratzen besonders kühl und hygienisch.

Hasena Matratze Victoria

Die Matratze Victoria ist mit einer 40mm starken Soft-Kaltschaumauflage RG 60 gepolstert , die für optimale Unterstützung und Klimatisierung sorgt.
JETZT KAUFEN

Grösse und Gewicht

Ein zentrales Kriterium ist die Größe und das Gewicht

Als Faustregel gilt, dass Matratzen mit Härtegrad 2 für Personen bis 80 kg geeignet sind. Wer hingegen über 80 kg wiegt, sollte sich für eine Matratze mit H3 entscheiden.

Hasena Matratze Opalin Twin

Das 40 mm starke 7-Zonen-Kaltschaum-Noppenformpolster der Matratze Opalin RG 35 gewährleistet optimale Unterstützung und Klimatisierung.
JETZT KAUFEN

Lagen und Kern

Unsere 7-Zonen Taschenfederkernmatratze mit einer Premiumhöhe von 24 cm.

Taschenfederkernmatratzen besitzen einen Kern aus Federn im Inneren der Matratze. Um diesen herum befinden sich erst eine Schutz- und anschließend eine Polsterschicht. Diese werden zu guter Letzt mit einem Bezug (Obermaterial) überzogen.

Hasena Matratze Victoria Twin

Die Ausführung Drell (Härtegrad H2, H3 oder H4) verfügt über einen beidseitig mit feuchtigkeitsregulierender und atmungsaktiver HCS-Klimawatte (400 g/m²) versteppten Bezug mit 3D-Klimaborder und 4 Luxuswendegriffen.
JETZT KAUFEN
Bettencenter Wil Portret Sleeping Man 558x730 1png

Gönnen Sie sich jetzt eine höchst anpassungsfähige Schlafunterlage

In Bezug auf die Matratzenwahl gilt: „Gut Ding will Weile haben.“, deshalb sollten Sie sich für die Auswahl Ihrer neuen Viscoschaummatratze aus dem bettencenter-wil.ch Online-Shop ruhig mehr Zeit nehmen. Lernen Sie die Modelle unseres Sortiments genauer kennen und entdecken Sie die Vorteile, die Ihnen die verschiedenen Produkte bieten. Gerne beraten wir Sie persönlich am Telefon oder per E-Mail. Treten Sie auch über diese Kanäle mit uns in Verbindung, wenn Sie Fragen haben. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Was ist eine Taschenfederkernmatratze?

Erweitern Sie Ihr Wissen und erfahren Sie mehr die Eigenschaften von Taschenfederkern

Aufbau einer Taschenfederkernmatratze

Taschenfederkernmatratzen besitzen einen Kern aus Federn im Inneren der Matratze. Um diesen herum befinden sich erst eine Schutz- und anschließend eine Polsterschicht. Diese werden zu guter Letzt mit einem Bezug (Obermaterial) überzogen. Zusätzlich werden die einzelnen Stahlfedern in Stoffsäckchen eingenäht und auf diese Weise voneinander getrennt.

Vorteile von Taschenfederkernmatratzen

Allergiker und Vielschwitzer profitieren von dem trockenen Schlafklima und der guten Luftzirkulation bei einer Taschenfederkernmatratze: Auf diese Weise gelangen Wärme und Feuchtigkeit nämlich umgehend nach außen, sodass sich kein Schimmel bilden kann und sich Milben nicht einnisten können. Dank der hohen Punktelastizität passt sich eine Taschenfederkernmatratze optimal an Ihren Körper an. Taschenfederkernmatratzen sind besonders langlebig und formstabil, sodass keine Liegekuhlen entstehen können. Taschenfederkernmatratzen geben keine Geräusche von sich und sind so ideal für geräuschempfindliche und/oder aktive Schläfer.

Nachteile von Taschenfederkernmatratzen

Aufgrund der guten Durchlüftung fühlt sich eine Taschenfederkernmatratze eher kühl an und ist daher weniger für Leute geeignet, denen schnell kalt wird. Im Vergleich zu Kaltschaummatratzen lassen sich Taschenfederkernmatratzen nicht so gut transportieren, da sie wegen des starren Federkerns schwerer zu knicken oder zu rollen sind. Verstellbare oder elektrische Lattenroste eignen sich lediglich bedingt für Taschenfederkernmatratzen, weil sie aufgrund des Matratzenkerns aus Federn nicht sonderlich biegsam sind. Eine Höhenverstellung am Lattenrost ist folglich nur begrenzt möglich.

Qualitätsmerkmale einer Taschenfederkernmatratze

  • Taschenfederkernmatratzen verfügen über eine hohe Punktelastizität und passen sich dank ihrer bauchigen Stahlfedern optimal an Ihren Körper an.
  • Je mehr Federn in einer Matratze verbaut worden sind, desto höher ist die Qualität dieser. Da Taschenfederkernmatratzen mit einer großen Anzahl an Federn aber auch deutlich kostspieliger sind, sollten Sie beim Kauf auf ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis achten.
  • Die Höhe ist ein wichtiger Indikator für die Qualität einer Taschenfederkernmatratze: Bei einer Höhe von 24 cm spricht man von einer Premiumhöhe. Die meisten Matratzen sind jedoch für gewöhnlich nur 16-20 cm hoch.
  • Auch das Raumgewicht ist entscheidend: Eine Taschenfederkernmatratze sollte mindestens ein Raumgewicht von 35 vorweisen.

Taschenfederkernmatratzen sind aufgrund der in Stoffsäckchen verpackten Federn besonders hochwertig: Jede einzelne Stahlfeder ist von einer solchen Stofftasche umhüllt, sodass die Federn voneinander getrennt werden. So gibt die Matratze punktuell nur an den Stellen nach, die bei Druck wirklich belastet werden. Aus diesem Grund verfügen Taschenfederkernmatratzen über eine hohe Punktelastizität, was für eine gesunde Körperhaltung sorgt. Zudem sind Taschenfederkernmatratzen länger haltbar als andere Matratzenarten, denn sie kehren sofort in ihren Ursprungszustand zurück, wenn der Druck von einer Stelle genommen wird. Dadurch sind Taschenfederkernmatratzen also besonders formstabil und anpassungsfähig.

Auch die Form der Federn ist für ein optimales Schlafgefühl entscheidend: Im Kern von Taschenfederkernmatratzen sind für gewöhnlich tonnenähnliche, bauchige Stahlfedern verarbeitet. Diese überzeugen durch eine noch höhere Formstabilität und Anpassungsfähigkeit als spiralförmige Federn und stellen daher die hochwertigsten Stahlfedern dar, die in Taschenfederkernmatratzen zu finden sind.

Um besser aus dem Bett aufstehen zu können, ist eine höhere Matratze von 24 cm von Vorteil. Vor allem für Senioren kann dies praktisch sein. Bei Taschenfederkernmatratzen mit Premiumhöhe von 24 cm oder mehr sollten Sie unbedingt vorab kontrollieren, ob diese Höhe auch in Ihr Bett passt. Die meisten Matratzen sind nämlich nur 16-20 cm hoch.

Einen wichtigen Faktor, den sie berücksichtigen sollten, ist das Raumgewicht einer Matratze. Gute Taschenfederkernmatratzen weisen mindestens ein Raumgewicht von 35 auf. Im Allgemeinen gilt: Je höher das Raumgewicht ist, desto langlebiger ist eine Matratze. Das liegt daran, dass eine Matratze mit niedrigem Raumgewicht einer Belastung weniger standhält als eine Matratze mit hohem Raumgewicht. Folglich bilden sich schneller Kuhlen und die Punktelastizität ist geringer. Matratzen mit hohem Raumgewicht hingegen gelangen nach einer Druckbelastung wieder in ihre Ursprungsform zurück, sodass diese formstabil bleiben und daher auch länger haltbar sind. Grundsätzlich bezieht sich das Raumgewicht nur auf den verwendeten Schaumstoff in einer Matratze. Folglich ist dieser Indikator insbesondere bei Schaumstoffmatratzen wie Kaltschaummatratzen von Wichtigkeit, bei einer Taschenfederkernmatratze spielt das Raumgewicht lediglich bei den Schaumstoffplatten im Inneren der Matratze eine Rolle: Diese befinden sich um den Federkern herum und sorgen dafür, dass die Stahlfedern zum einen geschützt werden und zum anderen im Schlaf nicht spürbar sind. Da der meiste Druck bei Taschenfederkernmatratzen aber auf die Federn selbst und nicht auf den Schaumstoff ausgeübt wird, muss das Raumgewicht bei einer solchen Matratze nicht ganz so hoch ausfallen wie bei einer Schaumstoffmatratze. Bei Letzterem sollte das Raumgewicht mindestens 40 betragen.

Bevor Sie gehen

10 % Rabatt auf Ihren nächsten Einkauf

WASSERBETT KLARA

30 % Rabatt